Neuheiten

Alle Musiknoten-Neuheiten können Sie sich in Ruhe ansehen (Vorschau der ganzen Ausgabe) und sie sind als Download (nach dem Kauf sofort unter «Mein Konto» verfügbar) oder als gedruckte Ausgabe erhältlich, die wir Ihnen gerne nach Hause liefern. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim spielen.

 

Roger Faedi  (1938)
L'ACCORD
op. 89
für Sopran, Bratsche und Violoncello  -  auf das gleichnamige Gedicht von Luisa Famos
© 11.2020

>> zur Ausgabe
 
Roger Faedi  (1938)
Krisis
op. 88
Emotionen für Oboe und Bratsche
© 03.2020

>> zur Ausgabe
 
Roger Faedi  (1938)
Strophen
op. 87
für Sopran, zwei Violinen, Bratsche und Violoncello  -  auf das gleichnamige Gedicht von Hans Sahl
© 02.2020

>> zur Ausgabe
 
Roger Faedi  (1938)
Gebet
op. 86
für Sopran, Flöte, Oboe und Orgel  -  auf das gleichnamige Gedicht von Eduard Mörike
© 01.2020

>> zur Ausgabe
 
 
Roger Faedi  (1938)
Sieben Lieder
op. 85
für hohe Stimme, Bratsche, Klarinette und Klavier  -  auf Gedichte von Dumenic Andry
© 12.2019

>> zur Ausgabe
 
 
Roger Faedi  (1938)
Reflexionen
op. 84
für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott  -  über das Gedicht von Werner Lutz 'Ich brauche dieses Leben'
© 04.2019

>> zur Ausgabe
Druckfrisch
  • Mit Vorschau
  • Als Download erhältlich
  • Als gedruckte Ausgabe erhältlich

Unsere ersten vier Ausgaben im Jahr 2021:
 

Eric Mayr

Fünf kleine Stücke

für Viola und Klavier
Schwierigkeitsgrad 2 (Leicht)
 
Roger Faedi (1938)

Wintersaat

für Mezzosopran, Cello und Klavier
auf ein Gedicht von
Hans Rudolf Bischler
Schwierigkeitsgrad 5 (Student)
 
Roger Faedi (1938)

Drei lyrische Miniaturen

für Bratsche und Klavier
Schwierigkeitsgrad 2 (Leicht)
Roger Faedi (1938)

La fin de la journée

für Mezzosopran, Bratsche und Klavier
Aus Les fleurs du Mal von Charles Baudelaire
» zur Ausgabe

 
Roger Faedi (1938)
Stimmungen
für Viola, Violoncello und Fagott
zum Gedicht Winternacht von Joseph von Eichendorff
In Stimmungen habe ich mir Gedanken zum abgelaufenen Jahr gemacht: Bedrängnis und Zuversicht waren allgegenwärtige Gefühle. Joseph von Eichendorff evoziert solche Stimmungsbilder in seinem Gedicht Winternacht. Es inspirierte mich zu dieser Komposition. Roger Faedi

» zur Ausgabe